Erste-Hilfe-Kurs im Haus

27.04.2018

Damit alle Kolleginnen und Kollegen für den Notfall gut vorbereitet sind, wurde das gesamte Team von einem Mittarbeiter des Malteser Hilfsdienstes im Bereich der Erste-Hilfe Maßnahmen geschult.

Verbrennungen, Sonnenstich, offene Wunden, Vergiftungen und Widerbelebung, all diese Themen wurden besprochen und im Praktischen geübt. Wichtige Maßnahmen wie die Schocklage und das Anlegen von Verbänden wurde mit und von dem Erzieherteam gezielt durchgeführt. In der Hoffnung, dass ein solcher Ernstfall niemals eintritt, aber diesem trotzdem gewachsen zu sein und richtig zu handeln war allen Beteiligten wichtig.

Mit einem sich alle zwei Jahre wiederholendem Kurs fühlen sich nun alle Erzieher /innen für den Notfall gut vorbereitet. Am liebsten hätten es aber alle, dass es nur beim Pflaster aufkleben bleibt.


Zurück